Insektenabwehr bei Pferden

wer braucht schon Bremsen, Fliegen und andere lästige Insekten?

Die ersten Sonnenstrahlen im Jahr sind immer die schönsten… Es gibt nichts besseres, als dann auszureiten und den Frühling zu genießen. Schön wäre es, wenn das einfach so weitergehen würde. Aber leider gibt es ein paar Plagegeister, die uns einen Strich durch die Rechnung machen: Fliegen und Bremsen lassen leider meistens auch nicht lange auf sich warten. Wobei Fliegen einfach „nur“ nerven (was ja schon schlimm genug ist), sind Bremsen noch nerviger, indem sie Dein Pferd stechen und auch vor Dir selber nicht Halt machen. Und angenehm ist das keinesfalls. Bremsen sind nämlich sogenannte „pool feeder“. Sie haben grobe Mundwerkzeuge und reißen mit diesen eine offene Wunde in die Haut. Sie spritzen vor dem Saugen ein gerinnungshemmendes Sekret in die Wunde. Daher bluten viele Bremesenstiche auch nach. Mit einem Bremsenstich können sie bis zu 0,2ml Blut aufsaugen. Der Saugrüssel einer Bremse ist ziemlich groß, daher sind sie fähig verschiedenste Erreger von einem Wirt zum nächsten zu tragen. Bremsen sind auch für die Übertragung des Lyme-Borreliose Erregers verantwortlich.

Und auch wenn die Bremsen die gedachten schlimmeren Insekten sind… Fliegen nerven einfach und lenken Dein Pferd total ab, wenn es darum geht zu „arbeiten“. Das nervt wieder Dich selber und das merkt dein Pferd… Ein Teufelskreis sozusagen. Und gerade auf einem Turnier, oder wenn Reitstunde ist, kann das wirklich stören.

Mit unseren Insektenschutz Produkten triffst Du aber immer die richtige Wahl.

ZEDAN Fliegenabwehr
Bremsen und Fliegen

ZEDAN SP gibt es nun schon seit über 30 Jahren und ist der Pionier der nicht-synthetischen Insekten Abwehrmittel. Im Gegensatz zu vielen anderen erhältlichen Produkten ist ZEDAN SP eine Sprühlotion. Sie ist dementsprechend ohne Alkohol hergestellt und besonders mild auf der Haut. Der Wirkstoff heißt „P-Methan-3,8-diol“ oder auch „PMD“. Das klingt jetzt erstmal nicht so natürlich, aber das ist leider die offizielle chemische Bezeichnung. Im Prinzip ist es das konzentrierte Extrakt aus den Blättern des Eukalyptus Citriodora. Und das ist wiederum ein Eukalyptus Strauch. Und keine Angst, wir nehmen den Koala Bären kein Essen weg. Der Eukalyptus Citriodora wird auf eigenen Plantagen angebaut und wäre sowieso aufgrund seines Geschmacks nichts für ihn. Dieses Eukalyptus Extrakt wird mit Geraniol und verschiedensten ätherischen Ölen gemischt und in einer Sprühlotion verarbeitet. Die Mischung der Öle und deren Verhältnisse haben wir in den letzten Jahrzehnten immer wieder optimiert, wobei wir prinzipiell der Original-Rezeptur über diesen Zeitraum hinweg treu geblieben sind.

Verschiedene Wirkstoffe? Es sind ja nicht alle Pferde gleich!

Neben dem ZEDAN SP haben wir vor ca. 20 Jahren das Produkt BREMSENBREMSE entwickelt. Wie der Name schon sagt, liegt hier der Fokus auf der Bremsenabwehr, wobei es aber auch gegen Fliegen und Mücken wirkt, genauso wie ZEDAN SP.
In BREMSENBREMSE verarbeiten wir neben einer Mischung ätherischen Ölen das Breitband Repellent IR 3535. Es ist ein in Deutschland synthetisch hergestellter Stoff. Der Wirkstoff gilt als besonders verträglich. BREMSENBREMSE Produkte können daher auch bedenkenlos an Kleinkindern angewendet werden, genau das richtige also für sensible Pferde.
Genau wie unser ZEDAN SP sind auch die BREMSENBREMSE Produkte alkoholfrei.

Bei BREMSENBREMSE haben wir zwei verschiedene Rezepturen entwickelt: Da gibt es zum einen das „Classic“ und das „Ultrafresh“. BREMSENBREMSE „Classic“ hat einen typisch holzig-rauchigen Geruch und das „Ultrafresh“ hat einen sehr zitronig-frischen Geruch.

Vielleicht fragst Du Dich, warum wir drei verscheiden Repellents mit verschiedenen Wirkstoffen haben? Die Antwort ist eigentlich ganz einfach: Insektenabwehr ist eine wirkliche Herausforderung. Es spielen so viele Faktoren mit, das man diese Faktoren gar nicht mit einem Produkt abdecken kann. Das geht schon zu einen mit dem Insekt los: eine Fliege ist keine Mücke, die Mücke ist keine Bremse, die Bremse ist keine Zecke, die Zecke ist keine Wespe… Wahrscheinlich verstehst Du, was wir meinen. Es geht schon damit los, dass die Insekten sehr unterschiedlich sind, dazu kommen dann noch weitere Faktoren wie: zu schützende Tierart, der Eigengeruch des Tieres, Umstände im Umfeld, Wetter, Jahreszeit, ist gerade Paarungszeit bei den Insekten, … Es gibt tausende Faktoren, die unterschiedlich starke Einflüsse haben. Wir wissen von Pferden, bei denen wirkt ZEDAN SP seit Jahren, andere haben mal ein Jahr BREMSEMBREMSE benutzt und gebrauchen jetzt wieder ZEDAN, andere wiederum schwören auf BREMSENBREMSE. Wir beraten Dich natürlich gerne bei Fragen, aber können Dir leider nicht die Wahl abnehmen. Unten findest Du die Auswahl unserer Repellents und da kannst Du Dich über die jeweiligen Eigenschaften informieren.

Auf der Seite für dein (Ge) Wissen haben wir noch mehr Informationen rund um die verschiedenen Wirkstoffe zusammengestellt.

Hier geht es zu ZEDAN Insektenschutz und hier geht es zur BREMSENBREMSE.

Steckbrief der Pferdebremse

Klasse: Insekten
Ordnung: Zweiflügler
Unterordnung: Fliegen
Familie: Bremsen
Gattung: Tabanus
Art: Pferdebremse
Wissenschaftlicher Name: Tabanus sudeticus

ZEDAN - Bremsenabwehr - Detail Kopf

Hier siehst Du den Kopf einer Bremse und die ziemlich heftigen Mundwerkzeuge. Daher merkst Du, bzw. Dein Pferd auch sofort, wenn sie zustechen. Eigentlich merkt man „nur“ direkt den Schnitt, bevor sie stechen.

Die komische „Antenne“ auf dem Kopf ist natürlich nicht der Stechrüssel, sondern das Riechorgan des Insektes. Bremsen reagieren besonders auf Schweißgeruch. Daher ist das Bremsenaufkommen bei schwitzenden Pferden höher, als bei „trockenen“.

Von outdoor bis Schlafzimmer
Tipps und Tricks für einen erfolgreichen Schutz
Für eine entspannte Zeit
Welches Produkt für welches Pferd?
Rausgeputzt ist doch am besten
Sinnvolle Produkte zur Pferdepflege
Ich will wissen, was an meine Haut kommt
Hier geht’s zum Katalog…